Yoga als Medizin

mit CD
zur Hörprobe
Nie wieder Zähneknirschen

Man sollte niemals zu einem Arzt
gehen, ohne zu wissen, was dessen Lieblingsdiagnose ist?
Henry Fielding

Wer hilft mir bei Kiefergelenksbeschwerden?

Dieses Buch ist ein Selbsthilferatgeber. Es ist eine Hilfe zur Selbsthilfe in Ergänzung zu fundierten Diagnosen und Behandlungsstrategien von Ärzten und Heilpraktikern. Diese sollten Sie auf jeden Fall konsultieren. Der Inhalt dieses Buches gibt keine Heilungsversprechen! Experten, die zur Konsultation bei Kiefergelenkspannungen und -beschwerden infrage kommen, sind: Zahnarzt, Ohrenarzt, Orthopäde, Allgemeinmediziner, Neurologe, Physiotherapeut, Psychotherapeut oder Heilpraktiker.

Auch der Gang zum Osteopathen ist sehr sinnvoll. Er wird Sie auf Asymmetrien, Ungleichgewichte und Blockaden im Körper hinweisen und behandeln. Nur wenn Muskeln, Bindegewebe, Knochen, Organe und Gelenke wie ein Orchester in Harmonie­ zusammenspielen, ist das Leben im Fluss.

Wegen der vielfältigen, offensichtlich oft nicht greifbaren Ursachen von Kiefergelenkverspannungen ist ein interdisziplinärer Ansatz am sinnvollsten. Das heißt im Klartext: Seien Sie offen für viele mögliche Ursachen und befragen Sie mehrere Fachleute. Es ist ja bekannt: Viele Wege führen nach Rom.

Ihre Eigeninitiative ist wichtig: Probieren Sie wirkungsvolle und wunderbare Alternativen aus.
Dazu gehören: Yoga, Qi Gong, Tai Chi ….

Logo Verlag Christiane Keller Krische
Übung 1
Hier geht es zur Übung: „Anspannen und entspannen“


Übung 2
Hier geht es zur Übung: „Wohlige Ohrmassage“


Übung 3
Hier geht es zur Übung: „Das Kiefergelenk ausschütteln“